SehenswertUnsere Tipps

Erlebnismeile Pottenstein in der Fränkischen Schweiz

Skywalk - eindrucksvolles Highlight auf der Erlebnismeile Pottenstein

... beeindruckendes Bauwerk hoch über dem Tal: der Skywalk auf der Erlebnismeile Pottenstein

Touristische Highlights auf engstem Raum – die Erlebnismeile von Pottenstein in der Fränkischen Schweiz

Ein ausgesprochen attraktives Angebot für die gesamte Familie präsentiert die Fränkische Schweiz mit der Erlebnismeile Pottenstein. Auf nur wenigen Kilometern rund um das Felsenstädtchen finden Ferien- und Tagesgäste ein wahres Eldorado für vielseitige Aktivitäten in der Freizeit oder im Urlaub. Dabei treffen Abenteuer, Action, Sport und Spaß auf kulturelle Vielfalt, Genuss, unberührte Natur, Wellness und Erholung. Unsere Tour zu den über 20 Attraktionen starten wir an der Schüttersmühle beziehungsweise dem hier beginnenden Klumpertal. In ihm finden Kletterer sowie Wanderfreunde eindrucksvolle Felslandschaften und eine weitgehend unberührte Natur entlang des Weiherbachs. Dem folgen wir auf unserer ersten Etappe der Erlebnismeile an der Bundesstraße 470 abwärts in Richtung Pottenstein.

"Weiherbachtaler Männchen" am Eingang zum Klumpertal
Fischzucht und Räucherei an der Erlebnismeile

Im Weiherbachtal bis nach Pottenstein

Ein schöner Wanderweg führt uns am markanten Felsen „Weiherstaler Männchen“ – bei Kletterern als „Docke“ bekannte Route – am Abzweig nach Kirchenbirkig vorbei. Alternativ gibt es einen breiten Rad- und Fußweg direkt an der Straße. Hier züchtet die Familie Malter in teilweise für Besucher zugänglichen Weihern ihre Fische und räuchert sie vor Ort (Hotel und Restaurant in der Stadt Pottenstein). Mit der Teufelshöhle erreichen wir einen der touristischen Höhepunkte der Fränkischen Schweiz. In rund 45 Minuten dauernden Führungen über 400 Treppenstufen und drei Stockwerke erleben wir, was die Natur in 2,5 Millionen Jahren geschaffen hat. Die Tropfsteine oder das Skelett des Höhlenbären beeindrucken Jung und Alt ebenso wie die faszinierende Beleuchtung der riesigen unterirdischen Hallen im Felsen. Am Terrassencafé vorbei gehen wir hinunter zum 1943 künstlich aufgestauten Schöngrundsee: Er lädt uns zu einer Ruderpartie beziehungsweise gemütlichen Fahrt im Tretboot ein. Der Biergarten am Ufer ist ein perfekter Ort für eine Rast. Noch niveauvoller geht das im auf der anderen Straßenseite liegenden, naturnah gestalteten Felsenbad Pottenstein. Die dortigen Jugendstilgebäude sowie herrliche Felswände bieten eine prächtige Kulisse für Badefreunde oder laden zu kühlen Getränken beziehungsweise Kaffee und Kuchen.

Eingang zur Teufelshöhle mit Terrassencafé
Blick über den Schöngrundsee
Das Felsenbad von Pottenstsein
Zwei Sommerrodelbahnen und der "Hexenbesen" am Erlebnisfelsen
Burg Pottenstein begrüßt die Gäste der Stadt
Blick vom Aussichtsturm "Himmelsleiter"

Imposant und einzigartig in der Fränkischen Schweiz: der Skywalk am Erlebnisfelsen

Seit dem Jahr 2018 steht über dem Tal eine besondere Attraktion. Auf dem Erlebnisweg mit weit ins Tal hineinragendem Skywalk lässt sich das Gefühl von Höhe mit einem fantastischen Ausblick kombinieren. Außerdem präsentiert der sogenannte Erlebnisfelsen zwei rasante Sommerrodelbahnen und den Hexenbesen, auf dem sich Wagemutige in den Hang begeben. Der Parkplatz und Zugang befinden oberhalb am „Langen Berg“. Von unten führt ein recht steiler Fußweg hinauf. Dort erwarten uns darüber hinaus ein Abenteuerspielplatz, die Trampolinanlage, Bumper-Boote und eine schöne Ausflugsgastronomie mit großer Terrasse. Wir bleiben zunächst im Tal und wenige Meter weiter begrüßt uns die Burg Pottenstein auf einem imposanten Felsen. Der Anstieg und die Besichtigung lohnen sich zu jeder Jahreszeit. Neben dem mittelalterlichen Ambiente erfreuen wir uns an traumhaften Blicken auf die malerische Innenstadt von Pottenstein von den umliegenden Aussichtspunkten. Oben führt ein breiter, kinderwagentauglicher Wanderweg weiter bis zum 2014 errichteten Aussichtsturm „Himmelsleiter“ – direkt gegenüber des Skywalks. Bei entsprechendem Wetter schauen wir von der Plattform bis hinein ins Fichtelgebirge.

Stadtpfarrkirche St. Bartholomäus am Marktplatz
Blick über das idyllische Pottenstein von der Burg

Historische Altstadt von Pottenstein mit sehenswertem Marktplatz

Hinter der Burg steigen wir hinab zur Innenstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkgebäuden. Die tiefen Wurzeln des Glaubens innerhalb der heimischen Bevölkerung zeigen sich beispielsweise an der Friedhofskirche St. Kunigund und der Stadtpfarrkirche St. Bartholomäus. In Letzterer findet jedes Jahr die „Ewige Anbetung“ statt. Höhepunkt ist die Tausende von Menschen anziehende Lichterprozession am Dreikönigstag. Wenige Meter weiter sorgt das Scharfrichtermuseum Pottenstein für Betroffenheit bei seinen Besuchern. Die außergewöhnliche Ausstellung zeigt eine funktionstüchtige Guillotine sowie verschiedene Folter- und Mordwerkzeuge. Sie rückt die „Rechtsprechung“ im Mittelalter in ein nachdenklich stimmendes Licht.

Gruseln inbegriffen: Das Scharfrichtermuseum in Pottenstein

Die Gedanken vertreibt der Spaziergang am Flüsschen Püttlach, bei dem sich die spezielle Atmosphäre des Felsenstädtchens entfaltet. Wir beobachten die Forellen und genießen es, im Biergarten an der Minigolfanlage mit Blick auf die Burg zu sitzen. Direkt daneben wartet das ganzjährig geöffnete Familien- und Freizeitbad Juramar auf die Entspannung Suchenden. Die Aufbereitung des Wassers mit Natursole, unter Verzicht auf Chlorgas, gilt als einzigartige Technologie in Bayern. Mehr über die lange Historie des Felsenstädtchens Pottenstein erfahren wir beim Rundgang auf den Spuren der heiligen Elisabeth. Sie lebte einige Jahre auf der Burg und gilt als Wohltäterin für die Armen. Wer Ruhe sucht und Lust auf eine richtige Wanderung verspürt, dem empfehlen wir das Obere Püttlachtal. Vorbei am Waldcafé und an der Kneippanlage führen traumhafte Wege durch die wundervolle Natur – und das vollkommen ohne Verkehr.

Entspannender Stadtrundgang auf den Spuren der Heiligen Elisabeth
Der Elektro-Fun-Park oberhalb des Gewerbegebiets Langer Berg

Action und Bewegung für jeden Anspruch

Am Gewerbegebiet „Langer Berg“ Richtung des Pottensteiner Ortsteils Kirchenbirkig setzen wir unsere Tour auf der Erlebnismeile fort. Gegenüber des großen Parkplatzes an den Rodelbahnen liegt der Stellplatz für Wohnmobile und auf der Höhe der Elektro-Fun-Park Pottenstein. Eine E-Go-Kartbahn bietet Spaß für Kinder und Erwachsene. Daneben gibt es Segway-Geschicklichkeits-Parcours und schöne Touren mit den attraktiven Fahrzeugen. Auch der Verleih von E-Bikes gehört zum Angebot. Einen Steinwurf entfernt ermöglicht der Fitness- und Gesundheitsclub Pottenstein gezieltes Training während des Urlaubs oder Aufenthalts in den Ferien. Auf der anderen Seite der Straße erwartet uns der Golfklub Pottenstein mit seinem gepflegten 18-Loch-Platz. Wer das Golfen immer schon mal probieren wollte, ohne sich mit Platzreife und Handicap zu beschäftigen, findet hier zusätzlich einen öffentlichen 9-Loch-Platz.

Die Driving Range am Public-Golf-Platz
Öffentlicher 9-Loch-Golfplatz für Jedermann
Rasantes Erlebnis: Flying Fox
Attraktives Angebot für Jung und Alt: Der Kletterwald Pottestein Pottenstein-Weidenloh
Outdoor-Soccerpark in Regenthal

Klettern auf attraktiven Parcours und bei jeder Witterung

Abenteuer verspricht der Kletterwald Pottenstein-Weidenloh. Gäste ab dem vierten Lebensjahr erwarten dabei zahlreiche spannende Stationen mit Seilen von Baum zu Baum, Netzbrücken und Bohlen in einer Höhe von bis zu 20 Metern. Als Highlight gilt die 250 Meter lange Seilbahn Flying Fox. Zwei Kilometer weiter, in Regenthal, kommen die Freunde des Fußballsports im Outdoor-Soccerpark zu ihrem Recht. Ohne spezielle Ausrüstung locken 18 kinderfreundliche Bahnen unter dem Motto „das Runde muss ins Eckige“ zum Fußballgolf. Indoor befindet sich hier außerdem ein unabhängig von der Witterung ganzjährig zu nutzender Kletterwald mit Höhen bis zu zehn Metern.

Indoor-Klettern und Fußball-Golf in Regenthal

Hoch hinaus auf der Hohenmirsberger Platte oder tief hinein in die Geschichte

Zurück im Püttlachtal fahren wir vorbei an den Kletterfelsen am Campingplatz Bärenschlucht weiter bis zum Felsendorf Tüchersfeld. Neben dem pittoresken Ortsbild mit den bekannten Felsformationen erwartet uns im Fränkische Schweiz Museum ein interessanter Blick in die lange Geschichte der Region. Seltenheitswert innerhalb des wunderbaren Gebäudeensembles mit zahlreichen Asservaten besitzt die aus dem Jahr 1763 stammende originale Synagoge. Rund vier Kilometer von Pottenstein liegt die Hohenmirsberger Platte mit ihrem Aussichtsturm auf über 600 Meter über dem Meer. Wem das zu wenig Action ist, dem bietet der nahegelegene Startplatz des Gleitschirmclubs Fränkische Schweiz eine perfekte Alternative. Dort bringen beispielsweise Tandemflüge den erwünschten Nervenkitzel und unvergessliche Eindrücke mit außergewöhnlichen Perspektiven aus über 300 Meter Höhe über dem Boden. Wer es weniger aufregend möchte, nutzt die Chance, Erdgeschichte hautnah zu erleben. Am Fossilklopfplatz beim Geoinfopunkt unterhalb des Aussichtsturms gibt es das notwendige Werkzeug, um vor Ort seine ganz persönliche Erinnerung freizulegen.
Die enorme Zahl an bemerkenswerten Attraktionen und Highlights macht die Erlebnismeile Pottenstein zu einem der touristisch interessantesten Orte in der Fränkischen Schweiz. Ein Besuch lohnt sich zu allen Jahreszeiten.

Das Fränkische Schweiz Museum im Felsendorf Tüchersfeld
Aussichtsturm auf der Hohenmirsberger Platte - daneben der Fossilklopfplatz

Neu auf der Erlebnismeile …

Als neueste Attraktion auf der Erlebnismeise präsentiert sich unter der Bezeichnung „Säger-Golf“ eine neue Generation von Minigolf. An einem ehemaligen Sägewerk gegenüber dem 18-Loch-Golfplatz in Weidenloh entstanden sehenswerte und ansprechend gestaltete Bahnen auf Kunstrasen. Sie bilden zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Fränkischen Schweiz wie die Burgruine Neideck, Tropfsteine aus der Teufelshöhle oder den Aussichtsturm Himmelsleiter ab. Zudem gibt es einen schönen Biergarten mit speziell gebrautem „Säger-Bier“ und wunderbaren Brotzeiten.

neue Minigolf Anlage auf der Erlebnismeile in Pottenstein
Säger Golf
... attraktiv gestaltete Anlage beim "Säger-Golf" ...
Der Biergarten an der "Säger-Golf Anlage"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.