Osterbrunnen in der Fränkischen Schweiz

Ein alter Brauch wird zur Touristenattraktion – die Osterbrunnen in der Fränkischen Schweiz Die Hochflächen der „Fränkischen“ sind karg und trocken. In der Zeit vor der zentralen Wasserversorgung der einzelnen Ortschaften musste das kostbare Nass mühsam von den Quellen im Tal heraufgeholt werden. Das erledigten die Frauen mit Tragen auf dem Rücken, sogenannten „Kraxen“. Ihre Pfade sind heute zum Teil […]

“Ewige Anbetung” in der Fränkischen Schweiz

Wenn tausend Feuer brennen – die „Ewige Anbetung“ in der Fränkischen Schweiz In den Tagen um den Jahreswechsel herrscht in vielen Orten der Fränkischen Schweiz eine besondere Stimmung. Das Ende beziehungsweise der sogenannte Beschluss der „Ewigen Anbetung“ wird mit feierlichen Prozessionen und Feuern an den umliegenden Hügeln begangen. Historische Belege für den Brauch in der heutigen Form gibt es seit […]

Der Craimoosweiher bei Schnabelwaid im Osten der Fränkischen Schweiz

Der Craimoosweiher bei Schnabelwaid – Abstecher in ein herrliches Biotop am Rand der Fränkischen Schweiz
Lange Geschichte und eine geografische Besonderheit
Abseits touristischer Pfade findet sich direkt an der Bundesstraße 2 zwischen Pegnitz und Creußen der größte Teich im gesamten Landkreis Bayreuth. Das Gewässer am ostwärtigen Rand des Naturparks Fränkische Schweiz –Frankenjura nutzen die Einheimischen seit dem 16. Jahrhundert für die Zucht von Karpfen. Der nach dem gleichnamigen, zur Marktgemeinde Schnabelwaid gehörenden kleinen Ort benannte Craimoosweiher weist eine Fläche von annähernd 15 Hektar auf. Neben einer außergewöhnlich artenreichen Fauna und Flora fasziniert eine hydrografische Besonderheit. Der See bildet auf einer Höhe von 447 Metern über dem Meeresspiegel seine eigene kleine Wasserscheide. (…)

Skywalk - eindrucksvolles Highlight auf der Erlebnismeile Pottenstein

Erlebnismeile Pottenstein in der Fränkischen Schweiz

… beeindruckendes Bauwerk hoch über dem Tal: der Skywalk auf der Erlebnismeile Pottenstein Touristische Highlights auf engstem Raum – die Erlebnismeile von Pottenstein in der Fränkischen Schweiz Ein ausgesprochen attraktives Angebot für die gesamte Familie präsentiert die Fränkische Schweiz mit der Erlebnismeile Pottenstein. Auf nur wenigen Kilometern rund um das Felsenstädtchen finden Ferien- und Tagesgäste ein wahres Eldorado für vielseitige […]

Schloss Greifenstein

Schloss Greifenstein in der Fränkischen Schweiz

Hoch über der Marktgemeinde Heiligenstadt im Leinleitertal und an der Verbindungsstraße nach Aufseß liegt das eindrucksvolle Schloss Greifenstein. Es gehört zu den absoluten Höhepunkten eines Besuches in der Fränkischen Schweiz. Neben der herrlichen Lage tragen dazu das imposante Gebäude mit seiner über Jahrhunderte erhaltenen wertvollen Ausstattung und die lange Tradition der Besitzer bei. Seit dem Jahr 1691 befindet sich Schloss Greifenstein im Eigentum der Familie von Stauffenberg. Spätestens mit dem Attentat auf Hitler am 20.Juli 1944 durch Oberst Claus Schenk Graf von Stauffenberg erlangte der Name weltweite Berühmtheit. Doch nicht nur die Erinnerung an ihn prägt die sehenswerten Räumlichkeiten der im Rahmen von Führungen zu besichtigenden Anlage.

Burg Pottenstein

Burg Pottenstein in der Fränkischen Schweiz

Auf dem Felsen über der Stadt: die Burg Pottenstein in der Fränkischen Schweiz Die Burg Pottenstein gehört zweifellos zu den imposantesten Anblicken in der Fränkischen Schweiz. Hoch auf einem nach Westen zwischen Püttlach- und Weiherbachtal vorgeschobenen Bergsporn zählt sie zu den ältesten Burganlagen der Region. Historiker datieren ihre Entstehung auf den Zeitraum zwischen 1057 und 1070. Seinerzeit herrschte der aus […]

Mühlen in der Fränkischen Schweiz

Heute romantisches Symbol, einst notwendig für das tägliche Brot – die Mühlen in der Fränkischen Schweiz
Neben Felsen und Burgen zählen die historischen Mühlräder zu den typischen Wahrzeichen der Fränkischen Schweiz. Die klaren sprudelnden Bachläufe der Region sind wie geschaffen für die Arbeit der Getreide- und Sägemühlen. Ihre wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung war immens und der Betrieb buchstäblich „lebensnotwendig“. Die Anzahl der Mühlen ging in den vergangenen Jahrzehnten überall in der Fränkischen Schweiz dramatisch zurück. Moderne Technik verdrängte sie hier wie in vielen anderen Gegenden Deutschlands. Die letzten Jahre führten jedoch zu einem spürbaren Umdenken. Die Erhaltung der verbliebenen Exemplare gewinnt zum Glück mehr und mehr an Bedeutung…

Die Burgen in der Fränkischen Schweiz

Stolze Türme und Zinnen auf den Felsen der Fränkischen Schweiz Die Fränkische Schweiz bildete nie eine politische Einheit. Die Grenzen der Besitztümer, Rittergüter und Herrensitze wechselten, sie wurden verteidigt, neu erobert und aufgegeben. Adelsgeschlechter blühten auf, führten blutige Feldzüge und starben wieder aus. Sichtbares Zeichen dieser wechselvollen Geschichte ist eine Vielzahl an Burgen und Ruinen auf relativ kleinem Raum. Eine […]

Staffelberg mit Kloster Banz im Hintergrund

Vierzehnheiligen und der Staffelberg

Unterwegs im Gottesgarten am oberen Main: Vierzehnheiligen und der Staffelberg Die Bezeichnung Gottesgarten für die Landschaft um Bad Staffelstein bis nach Lichtenfels geht wohl auf den Heimatdichter Victor von Scheffel zurück. Sie findet sich erstmals in der dritten Strophe des von ihm Mitte des 19. Jahrhunderts verfassten Frankenlieds. Die reizvolle Ansicht des Maintals mit dem markanten Staffelberg sowie die imposanten Bauwerke […]

Das Fränkische Schweiz Museum – tiefer Blick in die Geschichte einer Region

In dem von eindrucksvollen Felsnadeln geprägten kleinen Ort Tüchersfeld befindet sich seit 1985 das Fränkische Schweiz Museum. Die dafür komplett renovierten Fachwerkgebäude aus dem 18. Jahrhundert gehören zum sogenannten Judenhof. Sie gelten als eines der Wahrzeichen der Region und finden sich als Motiv auf zahlreichen Fotografien sowie historischen Zeichnungen wieder. Neben einer für alle Generationen spannenden Reise durch die Zeitgeschichte […]